Videomarketing – der Inhalt zählt

Videos in der Unternehmenskommunikation gewinnbringend einsetzen

Videos sind unbestritten ein vielversprechendes Marketinginstrument. Immer mehr Unternehmen setzen auf Werbevideos und integrieren Bewegtbilder in ihr Werbe- bzw. Marketingkonzept.

Richtig umgesetzt, können Unternehmen mit Videomarketing großen Erfolg haben. Dabei kommt es vor allem auf die Inhalte an. Die ideale Videokommunikation ist eine Kombination aus kurzen Spots und einem Imagevideo. Die Spots sollten nicht länger als 30 Sekunden sein und können für Online Videowerbung genutzt werden.

Zielgruppen direkt ansprechen

Die aufmerksamkeitsstarken Kurz-Clips geben dem User einen ersten Einblick in das Unternehmen, machen auf spezielle Dienstleistungen und Produkte aufmerksam oder zeigen Impressionen eines Hotels mit seinen Highlights in der jeweiligen Saison.

Die zielgruppenorientierten Spots können als Themen- oder Angebots-Spots ( z.B. Golf, Wellness, Hotel-Packages) gezielt das gewünschte Publikum ansprechen und ganz nah an dessen Interessen argumentieren. Das erhöht die Conversionrate um ein Vielfaches.

Handlungsaufforderung erhöht Conversion

Ziel ist es schließlich, die Betrachter auf die Website zu bringen und zum Kontakt bzw. Kauf zu bewegen. Deshalb  sollten die Spots mit klaren Handlungsaufforderungen enden, die den User zu den konkreten Angeboten oder  auf die Website leiten. Dort  angekommen, ergänzt und vertieft das Image-Video die Impressionen der Kurz-Clips.